Home  Druckversion  Sitemap 

Schauspielfasnet

Schauspielfasnet_01.jpg

Eine Besonderheit der Bräunlinger Fasnet ist die Schauspielfasnet. Jedes Jahr am Fasnet-Mentig wird in der Stadthalle das Schauspiel als Stehgreifspiel aufgeführt, an welchem 300 - 350 Teilnehmer mitwirken. Die Themen wechseln von Jahr zu Jahr. Das erste Schauspiel "Genovefa von Brabant" wurde 1861 aufgeführt.
Seit der Gründung der Narrenzunft fand mit Ausnahme der Kriegszeiten und der Zeiten der Fasnachtsverbote das Schauspiel jährlich statt.
Zu diesem Zweck unterhält die Narrenzunft seit 1890 eine Kostümkammer.
Während vor dem I. Weltkrieg überwiegend vaterländische Themen vorherrschten waren danach hauptsächlich närrische Themen und Begebenheiten aus der Stadtgeschichte Inhalt der Schauspiele. Nach dem II. Weltkrieg wechselten närrische und geschichtliche Themen ab, wobei auch außereuropäische und frühgeschichtliche Themen fastnachtlich aufbereitet dargeboten wurden.
CMS von artmedic webdesign